Faltenunterspritzung

Botox

Facelift

Botulinumtoxin A (Botox) ist ein vom Bakterium Clostridium botulinum produziertes Nervengift. Es verhindert, in den jeweiligen Muskel gespritzt, die Ausschüttung eines Botenstoffes (Acetylcholin), der der jeweiligen Muskulatur den Befehl zur Anspannung gibt.

So wird durch Botox die Falte nicht aufgepolstert, sondern jene Muskeln lahm gelegt, die durch ihre Kontraktion die Faltenbildung verursachen (zusammen mit der Abnahme des Wasserbindungsvermögens von elastischen und kollagenen Fasern). Dieses Verfahren eignet sich besonders gut für den Bereich der "Zornesfalte" zwischen den Augen und dem Stirnbereich.

Die Behandlung

Durch "Grimassenschneiden" sieht der behandelnde Arzt, welcher Muskel für den Falteneinzug verantwortlich ist. Das Botox wird in Abständen von wenigen Millimetern direkt in den entsprechenden Muskel gespritzt.

Nach der Behandlung

Die Wirkung von Botox wird erst nach 2 bis 7 Tagen sichtbar und spürbar. Der Muskel lässt sich dann nur noch wenig oder gar nicht mehr bewegen. Durch diese "Bewegungslosigkeit" kommt es zur Abschwächung der Falten in diesem Bereich und einer Glättung der Haut.

Nachsorge

Auf Zupfen der Augenbrauen und Massieren im eingespritzten Bereich sollte direkt nach der Behandlung verzichtet werden.

Haltbarkeit

Nach der ersten Injektion hält die Wirkung etwa drei bis vier Monate an. Durch wiederholte Anwendung steigert sie sich auf 6 Monate und länger. In wenigen Ausnahmen wird der Körper bei mehrfacher Anwendung gegen das Botox immun, es hat also keine Wirkung mehr auf die Muskulatur. In solchen Fällen bietet sich Hyaluronsäure oder Kollagen als "Faltenfüller" an.

Hyaluronsäure und Collagen

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der im Bindegewebe vorkommt, Collagen ist auch ein körpereigener Stoff im Bereich der elastischen und kollagenen Fasern. Durch den Alterungsprozeß der Haut nimmt das Wasserbindevermögen im diesem Bereich ab. An diesen Stellen kommt es zur Entstehung von Falten.

Die Behandlung

Mit Hyaluronsäure ist es möglich, diese Falten durch Injektionen entlang der Hautabsenkung zu unterspritzen, und diese durch den nachträglich hoch Wasser bindenden Füllstoff zu polstern. Diese Methode bietet sich auch mit Collagen an, bei einzelnen feinen bis zu tiefen Falten. Für Lippenauffüllungen ist Hyaluronsäure sehr gut geeignet. Eine Betäubung ist bei allen Eingriffen nur lokal mit Anästhesiespritze oder Betäubungssalbe nötig. Nach der Unterspritzung wird die Haut leicht massiert, um die Angleichung an das umliegende Gewebe zu erleichtern.

Nach der Behandlung

Unmittelbar nach der Unterspritzung zeigen sich kurzzeitig leichte Schwellungen und Rötungen an den Einstichstellen, die jedoch sehr schnell abklingen.

Haltbarkeit

Eine Nachbehandlung ist nach 6-12 Monaten empfehlenswert und ist vom Ort der Unterspritzung und vom Lebenswandel abhängig (Rauchen und Sonnenbäder verkürzen die Wirkungsdauer).

KONTAKT

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns:


Oder rufen Sie an unter: 0203 3 93 60


Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht uns anzurufen:

TELEFON: 0203 3 93 60

Oder nutzen Sie unser KONTAKTFORMULAR
Besuchen Sie uns auf Facebook und treten Sie in Verbindung mit uns und unseren Patienten. Mehr...

Für Sie da

Mo. - Do. 8:00 - 20:00 Uhr
Fr. 8:00 - 16:00 Uhr

Termin vereinbaren